Die Filmanalyse

Die Filmanalyse anhand der vier Perspektiven “Handlung”, “Figuren”, “Bauformen” und “Normen und Werte” ist ein gutes Werkzeug für die Interpretation eines Filmes. Anhand dieser vier Perspektiven lässt sich wissenschaftlich, also systematisch und vor allem nachvollziehbar ein Film interpretieren.

Die Filmanalyse stützt sich auf folgende vier Schritte:

1. Handlung:
Was geschieht? Warum geschieht es? Wie ist die Handlung strukturiert? Wo und Wann spielt die Handlung? Wie verändern sich Ort/Zeit während der Geschichte? Gibt es Parallelhandlungen? Wer/Was ist der Handlungsmotor?

Hier mein Artikel: Filminterpretation – Handlungsanalyse

2. Figuren:
Wer handelt? Was macht die einzelnen Figuren aus? Wie sind die einzelnen Figuren Situiert? Gibt es unterschiedliche Fraktionen? Was für eine Figurenkonstellation besteht? Gibt es klassische Rollen/Klischees? Wie sind die Stars besetzt? Wer sind die Protagonisten? Sind die Figuren statisch oder dynamisch? Wohin geht die Entwicklung?

Hier mein Artikel: Filminterpretation - Figurenanalyse

3. Bauformen:
Wie wird die Handlung und die Figuren dargestellt? Welche Kamera-Perspektiven und Eistellungen? Wie wird Licht und Schatten eingesetzt? Auffällige Montagen? Formalspannung und Schnittfrequenz? Was transportieren Musik und Geräusche? Gibt es dominierende Farben? Wie sind die Handlungsräume aufgebaut?

Hier mein Artikel: Filminterpretation – Analyse der Bauformen

4. Filminterpretation, Analyse der Normen und Werte:
Welche Werte werden vermittelt? Was stellt der Film als “gut” und was als “böse” dar? Gibt es Symboliken? Gibt es eine “Nachricht” an den Zuschauer? Wie fügt sich der Film in die Biographie und das Machwerk des Regisseurs ein?  Wie steht der Film zur Literatur- und Filmgeschichte? Wie steht der Film in Verbindung mit der Situation der Gesellschaft? Wie fügt sich der Film in sein Genre ein?

Hier mein Artikel: Filminterpretation – Analyse der Normen und Werte

Es sollten alle vier Perspektiven nacheinander eingenommen werden, um den Film unter dem jeweiligen Blickwinkel mit den jeweiligen Fragestellungen zu untersuchen. Dabei ist zu beachten, dass jede der vier Perspektiven jeweils nur ein Blickwinkel auf den gleichen Film ist. Bei einer Interpretation sollten also immer alle vier Perspektiven beachtet werden. Da es ein Film ist, sollten auch alle Perspektiven auf die gleiche Botschaft hindeuten. Ist dies nicht der Fall, so gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ist der Film in sich nicht schlüssig oder die Analyse war fehlerhaft. Es ist also entweder dem Filmemacher oder dem Analytiker ein Fehler unterlaufen.

Es ist sinnvoll die vier Perspektiven in der vorgegebenen Reihenfolge einzunehmen, da die Bearbeitung der Fragestellungen immer schwerer werden. Die Handlung lässt sich meist noch leicht zusammenfassen. Die Figuren definieren sich jedoch meist auch durch die Handlung. Es wäre also ratsam die Handlungsanalyse an diesem Punkt abgeschlossen zu haben.

Richtig schwierig wird es spätestens bei der Analyse der Bauformen. Es stellt sich die Frage: Was ist wichtig? Es wäre sehr aufwändig wirklich alle Bauformen des Filmes unter die Lupe zu nehmen. Es ist besser bereits eine Idee davon zu haben, worum es in dem Film gehen könnte. Man sollte also die Handlungs- und Figurenanalyse abgeschlossen haben. Dann können gezielt Schlüsselszenen auf ihre Bauformen hin untersucht werden.

Die Analyse der Normen und Werte und die eigentliche Interpretation ist nur lösbar, wenn man sich in dem Film sehr gut auskennt. Mit dieser Perspektive anzufangen würde bei vielen Filmen zu keinem Ergebnis führen. Daher ist es ratsam die vier Perspektiven in der vorgegebenen Reihenfolge zu bearbeiten.


Veröffentlicht unter Filmtheorie
0 Kommentare auf “Die Filmanalyse
4 Pings/Trackbacks für "Die Filmanalyse"
  1. [...] Die Figurenanalyse ist ein wichtiger Schritt für die Interpretation eine Filmes. Oftmals ist sie der zweite von vier Schritten in der Filmanalyse. Mehr zu den anderen Schritten: Wie analysiert man einen Film [...]

  2. [...] Hier geht es zu den anderen vier Schritten: Vier Schritte zur Interpretation eines Filmes [...]

  3. [...] Die Handlungsanalyse ist der Erste von vier Schritten für eine umfassende Filminterpretation. Die anderen drei Schritte der Filmanalyse finden Sie hier: Wie analysiert man einen Film [...]

  4. [...] Die Analyse der Werte und Normen steht ganz am Ende der Filmanalyse. Sie basiert auf den drei vorhergehenden Schritten: Vier Perspektiven [...]

Kommentar verfassen

Empfehlungen: