Zwei Welten Dramaturgie

Die Zwei Welten Dramaturgie wird häufig von sagen- und märchenhaften Filmen verwendet. Allgemein lässt sich sagen, dass diese Dramaturgie recht oft zu Einsatz kommt. Bei diesem Modell startet unser Protagonist in seiner vertrauten Heimat-Welt. Dorothy lebt in Kansas, William Turner ist in seiner Schmiede, Walter Mitty arbeitet im Archiv.

Zu diesem Zeitpunkt besteht schon ein latentes, verstecktes Problem. Dorothy ist Zuhause nicht glücklich, William Turner liebt Elisabeth Swan und Walter Mitty liebt seine Kollegin. Unsere Protagonisten sind zwar unglücklich, sehen aber keinen Grund ihre Lage zu ändern.

Es bahnt sich ein weiterer Konflikt an, den die Protagonisten aber nicht lösen möchten. Lieber wollen sie, dass alles bleibt wie es ist. Sie wollen, dass das Unwetter vorbei zieht. Dorothy will ihren Hund nicht hergeben, William Turner will kein Pirat sein, und Walter Mitty möchte in seinem Archiv bleiben.

Doch nun gibt es eine weitere Verschärfung der Situation und unser Protagonist muss nun doch aufbrechen. Dorothys Hund soll ihr weggenommen werden, William Turners geliebte Elisabeth wird von Piraten entführt und Mitty fehlt ein wichtiges Bild in seinem Archiv. Durch diese Verschärfung des Konflikts, sehen unsere Protagonisten nun doch ein, dass sie handeln müssen.

Doch bevor der Protagonist in die andere Welt hinüber geht, wird er zurückgehalten. Ein Schwellen-Werter spricht eine Warnung aus. Dorothy rennt mit ihrem Hund davon und trifft einen reisenden Wahrsager. Er mahnt sie bei ihrer Familie zu bleiben, da ein Unwetter aufzieht. William Turner wird von Jack Sparow nach dem Degen-Kampf vor den Piraten gewarnt. Walter Mitty wird von seiner Schwester ermahnt, dass er seiner Mutter helfen soll, das Klavier herunter zu tragen.

Doch alle unsere Protagonisten entscheiden sich gegen den Rat und treten ein in die zweite Welt.  Dorothy kommt in das bunte Wunderland, das von der bösen Hexe bedroht wird. William Turner betritt die Bucht Tortuga, die Welt der Piraten. Walter Mitty bricht zu einer Reise um die Welt auf, um das fehlende Foto zu finden.

In dieser zweiten, unvertrauten Welt müssen unsere Protagonisten nun allerlei Prüfungen be- und überstehen. Sie werden wieder und wieder mit Problemen konfrontiert, welche sie lösen müssen. An jedem dieser Probleme wachsen sie. Dorothy trifft ihre neuen Freunde und hilft ihnen. William Turner besteht in der Welt der Piraten, und Walter Mitty hangelt sich von Hinweis zu Hinweis bei der Suche nach dem Foto.

Doch die Protagonisten vollziehen nicht nur eine äußere Reise, sie ändern sich auch im Inneren. Sie entwickeln sich mit jeder Aufgabe weiter und arbeiten an ihrem ursprünglichen Problem. Dorothy vermisst immer mehr ihr Zuhause, William Turner kommt Elisabeth immer näher und erfährt wer sein Vater ist. Walter Mitty traut sich immer mehr zu und steigert sein Selbstbewusstsein. Sie vollziehen eine innere und eine äußere Reise.

Am Ende kommen alle unsere Protagonisten wieder Zuhause an. Sie haben in der anderen Welt viel erlebt und viel gelernt. Durch ihre äußere Reise haben sie den äußeren Konflikt bewältigt. Doch viel wichtiger: Durch ihre innere Reise, ihre Entwicklung, haben sie auch das latente, schon am Anfang existierende Problem gelöst. Dorothys Hund kann nun doch bei ihr bleiben und sie kann ihr Zuhause wieder schätzen. William Turner hat Elisabeth vor den Piraten gerettet und dabei ihr Herz gewonnen. Walter Mitty hat das Foto gefunden und es in das Archiv zurück gebracht. Außerdem hat er sein Selbstbewusstsein durch seine Erlebnisse so gesteigert, dass er mit seiner Kollegin zusammen kommt.

Am Ende sind alle wider zuhause. Doch das Zuhause ist nun ein anderes, da sich die Protagonisten innerlich verändert haben. Am Ende haben sie sowohl das manifeste, als auch das latente Problem gelöst.


Veröffentlicht unter Filmtheorie
0 Kommentare auf “Zwei Welten Dramaturgie
2 Pings/Trackbacks für "Zwei Welten Dramaturgie"
  1. [...] Struktur. Sehr viele Filme folgen einer abgewandelten Form der Dreiakt Struktur oder der Zwei Welten Dramaturgie. Es ist nicht immer einfach zu erkennen was für eine Handlungsstruktur verwendet wird. Doch es [...]

  2. [...] die Bachstorywound als latentes, verstecktes Problem etabliert. Der Held bekämpft nun in einer Reise des Helden das offensichtliche Problem und bewältigt dabei seine Bachstorywound. Es ist aber nicht immer der [...]

Kommentar verfassen

Empfehlungen: