1. Handlungsanalyse

Die Handlungsanalyse ist der Erste von vier Schritten für eine umfassende Filminterpretation. Die anderen drei Schritte der Filmanalyse finden Sie hier: Filmanalyse – Überblick

Kenntnis des Filmes sicherstellen
Die Handlungsanalyse wird meist als erstes durchgeführt, da die Handlung meist recht offensichtlich ist. Die Handlung weißt oft schon deutlich auf die eigentliche Aussage des Filmes hin. Nach der Handlungsanalyse hat man also meist einen guten Überblick über den Film. Das ist oftmals eine Voraussetzung für die Analyse der tiefer liegenden Ebenen, wie z.B. die Figurenanalyse oder die Analyse der Normen und Werte.

Charakter- oder Story-Driven
Es ist ratsam zu ermitteln, ob der Film Charakter- oder Story-Driven ist. Ein  Story-Driven Film wäre z.B. Oceans Eleven. In Story-Driven Filmen ist es wichtig, was warum und wann geschieht. Lost in Translation hingegen ist ein Charakter-Driven Film. In Charakter-Driven Filmen geht es darum, wie die unterschiedlichen Figuren die Geschichte vorantreiben und was die Geschichte mit den Figuren macht.

Story
Die Story stellt die Abfolge der Ereignisse dar: Erst stirbt der König, dann die Königin.

Plot
Der Plot beschreibt die Kausalität der Ereignisse: Der König stirbt an Altersschwäche, deshalb stirbt die Königin wenig später aus trauer um ihren Gemahl.

Details
Bei der Handlungsanalyse ist zu ergründen, was wichtig ist und was nicht. Manche Details sind erwähnenswert, manche nicht. Entscheidend ist, ob ein Detail eine Funktion im Film hat oder nicht.

Veränderung oder Einheit des Raumes
Wo spielt die Geschichte? Wechseln die Handlungsorte? Passiert es in der Stadt oder auf dem Land? Auf der offenen Straße oder im Schlafzimmer?

Veränderung oder  Einheit der Zeit
Wann spielt die Handlung? Wie verändert sich die Zeit? Wird ein Tag im Leben eines Taxifahrers gezeigt? Oder handelt es sich um ein Menschheitsgeschichte-Umspannenden Epos?

Erzählzeit
Die Erzählzeit beschreibt wie viel Zeit der Zuschauer für den Konsum des Werkes benötigt. Bei Filmen sind das meist so zwischen 90 bis 180 Minuten. Bei Kurzfilmen oft nur zehn Minuten. Ein Werbespot dauert meistens weniger als 30 Sekunden.

Erzählte Zeit
Die Erzählte Zeit beschreibt im Gegensatz zur Erzählzeit die Zeit, in der sich die Handlung des Werkes erstreckt. Die Erzählte Zeit kann sich, unabhängig von der Erählzeit, von ein paar Stunden, bis zu Millionen Jahren ausdehnen.

Beteiligte Figuren
Welche Figuren sind zu welchem Zeitpunkt an der Handlung Beteiligt? In welche Richtung treiben die einzelnen Figuren die Handlung? Verschwinden Figuren? Wann und wie tauchen neue Figuren auf? Wozu werden die einzelnen Figuren benötigt. Was ist ihre Aufgabe im Film.

Handlungsstränge
Es gibt oftmals mehrere Handlungsstränge. Dabei ist es sinnvoll diese in Haupt-, Neben-, und Rahmenhandlung  zu unterteilen. Es ist zu untersuchen was die einzelnen Handlungsstränge mit einander zu tun haben. Gibt es parallelen? Was unterscheidet die Handlungsstränge? Beeinflussen sich die Handlungsstränge gegenseitig?

Handlungsstruktur / Organisationsprinzip der Handlung
Oftmals folgt die Handlung einer erkennbaren Struktur. Sehr viele Filme folgen einer abgewandelten Form der Dreiakt Struktur oder der Zwei Welten Dramaturgie. Es ist nicht immer einfach zu erkennen was für eine Handlungsstruktur verwendet wird. Doch es ist sehr lohnend sich die jeweilige Struktur des Filmes zu erarbeiten. Dies lässt sich am besten durch das Skizzieren der Handlung mit Stift und Papier bewerkstelligen.

Phasen
Es ist ratsam die Handlung in Phasen einzuteilen. Oftmals sind leicht Phasen von Spannung, Phasen von Entladung und Ruhephasen in einer Handlung zu erkennen. Gibt es möglicherweise eine Steigerung? Ergibt der Film einen Bogen?

Folgende Phasen sind in nahezu jedem Film zu finden:

  • Problementfaltung
  • Steigerung der Handlung
  • Kriese und Umschwung / Wendepunkt
  • Verzögerung und Zurückhaltung
  • Lösung oder Katastrophe

Es ist oftmals sehr ergiebig die Etablierung des Problems mit dem Finale oder dem Ende des Filmes zu vergleichen.

 


Veröffentlicht unter Filmtheorie
0 Kommentare auf “1. Handlungsanalyse
1 Pings/Trackbacks für "1. Handlungsanalyse"
  1. [...] 1. Handlung: Was geschieht? Warum geschieht es? Wie ist die Handlung strukturiert? Wo und Wann spielt die Handlung? Wie verändern sich Ort/Zeit während der Geschichte? Gibt es Parallelhandlungen? Wer/Was ist der Handlungsmotor? Hier mein Artikel: Filminterpretation – Handlungsanalyse [...]

Kommentar verfassen

Empfehlungen: